Fotoreise Amalfiküste

11.05.- 17.05.2019

Reisefotografie vom Feinsten, La Dolce Vita inklusive

Selbst wer noch nie an der Amalfiküste war, hat sofort Bilder dieser traumhaften und zugleich spektakulären Landschaft im Kopf: von Städtchen, die an steilen Felsen kleben, von kleinen Fischerbooten, die im kristallklaren Wasser dümpeln, von engen und verschlungenen Gassen, wie in einer orientalischen Medina, von Zitronengärten und Limoncello und nicht zuletzt von malerischen Sonnenuntergängen, und das nicht nur auf Capri!

Märchenhafte und malerische Motive erwarten uns im Überfluss.

Einsamkeit inklusive

Einsamkeit an der Amalfiküste? Gibt es nicht mehr? Gibt es doch! Hoch über der Küste auf einigen der schönsten Wanderwege Italiens.

Während in Ravello, Praiano und Positano die Touristen hängen bleiben, herrscht oben, auf den Wanderwegen der Amalfiküste Ruhe und Einsamkeit. Und, besonders wichtig für uns Fotografen, hier geben sich die fantastischen und spektakulären Motive die Klinke in die Hand. Das Wandern wird zur Nebensache und alles andere als anstrengend. Und zu allem Überfluss duftet es abwechselnd nach Zitrone, Rosmarin und Thymian.

La Dolce Vita

Wir werden viel fotografieren, doch auch „das süße Leben“ in dieser traumhaften Kulisse kommt nicht zu kurz. Besonders zu Zeiten, wenn das Licht weniger fotogen ist, nehmen wir uns genügend Zeit, damit auch die anderen Sinne nicht verkümmern. Denn das wahre „La Dolce Vita“ ist an der Amalfiküste zu Hause!

Anfänger und Fortgeschrittene

Wie auf all meinen Reisen hetzen wir nicht von einem Ort zum anderen, sondern wir nehmen uns Zeit, Zeit um die wirklich guten Motive zu finden. Wir knipsen nicht einfach drauflos, sondern nehmen uns Zeit für Bildkompositionen und Bildgestaltung. Postkartenmotive kann jeder, wir machen richtig gute Bilder.

Eine intensive fotografische Betreuung, viele Tipps und Tricks und Hilfestellung beim Fotografieren gehören natürlich auch dazu, deshalb kommen nicht nur fortgeschrittene Fotografen auf ihre Kosten, auch als Fotografie-Anfänger werden sie auf dieser Fotoreise eindrucksvolle Bilder mit nach Hause nehmen.

Einmalig 2019

Die Amalfireise 2019 biete ich in 2019 einmalig als Fotoexkursion und zum Selbstkostenpreis an, ich erhalte kein Honorar, Sie bezahlen ausschließlich die normalen Reisekosten. Diese Fotoreise dient mir zugleich als Exkursion und Generalprobe für meine zukünftigen Fotoreisen an die Amalfiküste. 

Ich habe unsere Fotostandorte und Tagesabläufe vorab mit meinem Reisepartner in Deutschland und unserem italienischen Partner vor Ort minutiös geplant. Gemeinsam werden wir die Standorte der Fotoreise erkunden und ausgiebig fotografieren. Selbstverständlich werden Sie auch auf dieser Fotoexkursion wie immer professionell fotografisch von mir betreut.

Buchungsinformationen

Leistungen

  • Hin- und Rückflug Economy ab/nach Düsseldorf
  • Alle Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 3-Sterne-Hotel in bester Lage von Amalfi
  • 6 Übernachtungen inklusive Frühstück
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder DU/WC
  • Moderner, klimatisierter Kleinbus für unsere täglichen Transfers
  • Ganztagesausflug Capri inkl. Schiffspassage
  • Ganztagesausflug Vesuv und Pompeji
  • zusätzlich örtliche Führer für unsere Wanderungen
  • Professionelle fotografische Betreuung
  • Landschaftsfotografie und Reisefotografie, u.a.
    • Weitwinkelfotografie
    • Langzeitbelichtung bis Panoramafotografie
    • HDR-Fotografie
    • Farbfotografie und Schwarzweiß-Fotografie

Anmeldinformationen

  • Termin 2019:
    • 11.05.- 17.05.2019 (inkl. An- und Abreise)
  • Preis pro Teilnehmer:
    • bei Buchung bis zum 30.09.2018: 1.880 Euro inkl. MwSt.
    • bei Buchung ab dem 01.10.2018:  1.980 Euro inkl. MwSt.
  • Einzelzimmerzuschlag : 450 Euro inkl. MwSt. pro Teilnehmer
  • maximal 11 Teilnehmer

Anmeldung per Anmeldeformular.

Reiseunterlagen

  • Sie benötigen einen gültigen Personalausweis bzw. Reisepass.
  • ca. 3 – 4 Wochen vor Reisebeginn erhalten Sie von meinem Reisepartner Schanz-Reisen alle Rechnungen und Unterlagen.
  • Alle Zahlungen an Schanz-Reisen sind selbstverständlich gemäß den gesetzlichen Vorgaben gegen Veranstalterinsolvenz abgesichert

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Getränke, Mittagessen, Abendessen und persönliche Ausgaben
  • Eintritte, die nicht erwähnt sind oder nicht im Programm erscheinen
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Auslandskrankenversicherung

Reiseprogramm und -informationen

Wir haben die Zeiten für den Hin- und Rückflug so gelegt, dass wir beide Tage auch fotografisch nutzen können.

1. Tag / Anreise und Photowalk

Nach dem Transfer zu unserem Workshophotel und einer kleinen Erholungspause, steht bereits unser erster Photowalk auf dem Programm.

2. Tag / Amalfi

Wir nehmen uns den ganzen Tag Zeit für das wunderschöne und pittoreske Amalfi. Wir tauchen ein in das besondere Flair dieser über tausend Jahre alten Stadt mit ihren pittoresken Gassen, der orientalisch geprägten Architektur und den traumhaften Ausblicken auf die Bucht und auf das Thyrrenische Meer, Sonnenuntergang inklusive.

3. Tag / Wanderausflug nach Ravello

Es geht raus in die Natur, doch zunächst fahren wir ins malerische Ravello mit seinen schönen Villen und hübschen Gärten. Am Nachmittag geht es auf einer leichten Wanderung zurück nach Amalfi. Uns erwarten traumhafte Aussichten und Motive.

4. Tag / Pompeji und Vesuv

Heute steht ein bisschen Geschichte auf dem Programm, auch die darf bei einer Fotoreise an der Amalfiküste nicht fehlen. Wir besuchen die Überreste der antiken Stadt Pompeji. Anschließend geht es auf den mächtigen Vulkan Vesuv.

5. Tag / Capri

Was wäre eine Foto-Reise an die Amalfiküste ohne einen Besuch der Insel Capri? Von Salerno setzen wir mit der Fähre über nehmen uns viel Zeit für das Fotografieren auf Capri. Eine Wanderung auf den Monte Solaro gehört ebenfalls zum Programm, mit anschließender Sesselliftfahrt zurück nach Capri.

6. Tag / Spektakuläre Aussichten

Wir wandern einen Teil des atemberaubenden Götterpfades, fernab vom touristischen Trubel am Meer. Immer wieder neue  spektakulären Aussichten garantieren viele traumhafte Bilder. Am Nachmittag geht es zurück nach Amalfi, wo uns einmal mehr die Blaue Stunde für malerische Fotos erwartet.

7. Tag Heimreise

Vor dem Rückflug am späten Nachmittag ist noch Zeit für eine fotografische Abschiedstour durch die Gassen von Amalfi und einen letzten Limoncello.

Den genauen Tagesablauf und die Fotoziele entscheiden wir vor Ort, Abfahrtszeiten und Treffpunkte werden immer vor Ort besprochen.

Gemeinsame Anreise ab Flughafen Düsseldorf

  • 11. MAI 2019 DUS – ZRH 09:34 – 10:50 Uhr
  • 11. MAI 2019 ZRH – NAP 12:15 – 13:55 Uhr

Gemeinsame Rückreise bis Flughafen Düsseldorf

  • 17. Mai 2019 NAP – MUC 17:40 – 19:20 Uhr
  • 17. Mai 2019 MUC – DUS 20:45 – 21:55 Uhr

Unser Hotel Amalfi liegt im bezaubernden historischen Zentrum Amalfis, nur ca. 50 m bis zum Dom, ca. 100 m bis zum schönen, öffentlichen Strand. Geschäfte, Bars, Restaurants alles in unmittelbarer Umgebung.

Ein schönes gepflegtes Haus mit persönlicher Atmosphäre. Klimatisierbarer Frühstücksraum, TV-Raum, WLAN, Lift, Dachterrasse mit Blick über das historische Zentrum und ein hübscher Garten hinter dem Hotel machen die Wohlfühl-Atmosphäre komplett.

Grundkenntnisse der Fotografie und die Vertrautheit mit der eigenen (Digital-) Kamera.

Die Amalfiküste bietet unendlich viele Motive für viele Brennweite, vom Weitwinkelobjektiv bis zum Tele. Neben der Kamera sind die folgenden Ausrüstungsgegenstände empfehlenswert:

  • Brennweiten vom Weitwinkel bis zum Tele
  • Polfilter
  • Graufilter, eventuell. Grau-Verlauffilter
  • Stativ
  • Fernauslöser und genügend Speicherkarten
  • Laptop für die eigene Bildbearbeitung
  • Backup-Medien für die abendliche Datensicherung

Das Wetter an der Amalfiküste ist im Mai meist sehr beständig und angenehm warm. Dennoch können ein warmer Pullover und eine leichte Regenjacke nicht schaden. Und für unsere traumhaften Fotowanderungen ist festes Schuhwerk (Trekking- oder Wanderschuhe) sehr ratsam.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Foto-Workshops auch bei schlechtem Wetter stattfinden, so dass die Wetterbedingungen keinen Grund zur Reklamation darstellen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.